Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erwartete String Größe Ändern
23.01.2017, 15:22
Beitrag: #1
Erwartete String Größe Ändern
Moin zusammen,
ich steuere mit VEE einen Mikrocontroller der wiederum einen Schrittmotor steuert. Dieser Mikrocontroller kann mir auch die aktuelle Position, bzw. die Anzahl der gefahrenen Schritte, ausgeben. Je nachdem wie viele Schritte gegangen wurde, ist der String, den mir der Mikrocontroller ausgibt, unterschiedlich lang.

Die Frage ist nun wie kann ich das Direct-IO-Object so aufsetzen, dass es mir nicht eine Fehlermeldung ausgibt, wenn der String nicht die richtige Größe hat?

So sieht mein IO-Object aus:

WRITE TEXT "@LC\r"
READ TEXT x CHAR: 6


Vielen Dank im Voraus,
Florian
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2017, 08:20
Beitrag: #2
RE: Erwartete String Größe Ändern
Servus!
Grundsätzlich kannst Du bei fast jedem Objekt mit einem Rechtsklick über Add Terminal" einen "Error Output" anlegen. Tritt in diesem Objekt ein Fehler auf, wird der Error Output aktiviert und eine Fehlernummer ausgegeben. Hier könnte dann deine Fehlerroutine folgen

Vielleicht wäre es an Deiner Stelle sinnvoller, statt mit "READ TEXT x CHAR: 6" mit "READ TEXT x str" nur einen String auszulesen und den anschließend auf die richtige Länge zu prüfen und entsprechend weiter zu verfahren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:




Partnerforen: LabVIEWForum.de| DIAdem-Forum.de| Machine-Vision-Forum.de| goMatlab.de| VEEforum.de