Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Array's zusammensetzen
20.08.2007, 16:17
Beitrag: #1
Array's zusammensetzen
hallo miteinander;

frisch zurück aus dem Urlaub auf Balkonien stell ich wieder male eine meienr berühmt berüchtigten Fragen! :lol:

Wie "bastel" ich mir aus vielen Array einen?

Meine Array's sind 1D mit einer "sehr großen" array Size.
Eben je nachdem wie lange die Emssung andauert.

Jetzt möchte ich diese Arrays in meine .CSV Datei schreiben. Dazu wollte ich die Arrays im prinzip Addieren, d.h. aneinander reihen. und zwar nicht so das ich einen 1D Array hab der einfach nur sehr lang ist sondern einen der praktisch die anzahl der zu addierenden Arrays spalten hat und eben sehr viele Zeilen. z.B
ArrayNr. 1:
1;
1;
1;
1;

Array Nr. 2.
2;
2;
2;
2;

Der endgültige sollte dann so ausehen:
1;2;
1;2;
1;2;
1;2;



Ich hoffe ich hab das einigermaßen verständlcih ausgedrückt :oops:

Wär super wenn mir da jemand helfen könnte.


Einen schönen Abend noch

MFG Florian Becker
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.08.2007, 07:58
Beitrag: #2
 
Du hast dann ein 2-dim Array.
mit array[0,*]= array1 weist du die nullte Spalte zu, mit array[1,*]= array2 weist du die erste Spalte zu . Es wird immer bei Null angefangen...
Schau dazu ruhig mal in die Hilfe. Allerdings such ich da auch immer die richtige Erklaerung....
So wie eben...aber der Suchstring "Access Array" hilft dann weiter.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.08.2007, 08:17
Beitrag: #3
 
Danke für die Antwort.

Aber dafür müsste ich doch wissen wie lang meine array's sind oder?.
Dann einen 2D Array erstellen der so viele zeilen hat wie meine "einzelnen". Aber die länge is ja immer unterschiedlich. Wenn ich den Fake-Array hab kann ich ihm über die Formeln neu Spalten oder Zeilen zuweisen.
Vielleicht hab ich da aber auch was falsch verstanden. Ich probier auf jedenfall mal deinen Tip aus. Vielen Dank nochmals

Gruß Florian
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.08.2007, 08:25
Beitrag: #4
 
Stimmt, du muesstet dafuer vorher ein Array dieser Dimension erstellen.
Mach das mit totsize(array1)...

Ansonsten schau mal hier im Anhang in diese Sammlung von ARRAY-Anwendungen, oder unter examples/manual...


hier ein paar Basics:
To Use Arrays or Array Elements in Expressions
The topic To Extract Values from an Array explains that you can use an expression in a Get Values object to specify a sub-array. This topic explains how you can also specify an array or sub-array in an expression in any VEE object that has an expression field such as a Formula object.

In an expression, any reference to an array uses the following syntax:

Brackets [ ] are used after the array name to enclose the parameters specifying a sub-array. For example, if B is a two-dimensional array, B[0,0] specifies the first element in it.

The comma (,) separates array dimensions. Each sub-array operation must have exactly one specification for each array dimension.

The colon (:) separates a range of elements within one of the array dimensions.

The asterisk (*) is a wild-card character to specify all elements from a particular array dimension.

Note that all VEE array indexes are zero based. That is, the first element has index 0 in any dimension.

Examples
Assume A is a one-dimensional array, 10 elements long:

0: 100m

1: 0.2

2: 0.3

3: 0.4

4: 0.5

5: 0.6

6: 0.7

7: 0.8

8: 0.9

9: 1

The following expressions extract portions of array A:

A or A[*] returns the entire array A.

A[1] returns a scalar, which is the second element (index 1) in A:

0.2

A[1:1] returns a one-dimensional array with only one element, which is the second element (index 1) in A:

0: 0.2

A[0:5] returns a one-dimensional array that contains the first six elements (indexes 0 through 5) of A:

0: 100m

1: 0.2

2: 0.3

3: 0.4

4: 0.5

5: 0.6

A[2:*] returns a one-dimensional array that contains the third element through the end of the array; in this case, indexes 2 through 9 of A. (The indexes are redefined as 0 through 7 in the subarray.)

0: 0.3

1: 0.4

2: 0.5

3: 0.6

4: 0.7

5: 0.8

6: 0.9

7: 1

Assume B is a 5-by-5 matrix (a two-dimensional array):


0:
1:
2:
3:
4:

0:
0
0.2
0.4
0.6
0.8

1:
1
1.2
1.4
1.6
1.8

2:
2
2.2
2.4
2.6
2.8

3:
3
3.2
3.4
3.6
3.8

4:
4
4.2
4.4
4.6
4.8




The following expressions extract portions of array B:

B or B[*,*] returns the entire array B.

B[*] returns an error because it specifies only one dimension, and B is a two-dimensional array.

B[1,2] returns a scalar value from the second row (index 1), third element (index 2):

1.4

B[1,*] returns all of the second row (index 1) as a one-dimensional array:

0: 1

1: 1.2

2: 1.4

3: 1.6

4: 1.8

B[1,1:*] returns all of the second row (index 1), except for the first element (index 0), as a one-dimensional array:

0: 1.2

1: 1.4

2: 1.6

3: 1.8


Angehängte Datei(en)
.zip  Arrayvergleich.zip (Größe: 141,12 KB / Downloads: 117)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.08.2007, 09:30
Beitrag: #5
 
Vielen vielen Dank!!! So funktioniert es! Klasse!!! Big Grin
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:




Partnerforen: LabVIEWForum.de| DIAdem-Forum.de| Machine-Vision-Forum.de| goMatlab.de| VEEforum.de