VEEforum.de deutschsprachiges Forum für VEE Entwickler

Normale Version: Autmoatisch Daten in Excel schreiben wärend Vee läuft undgemessen wird
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo

Bin absoluter Vee Anfänger.
Habe am Montag begonnen mich mit Vee Express 8 zu beschäftigen.

Nun zu meinem Problem:

Soll als Technikerarbeit Temperaturversuche an einem Fettgeschmierten Aggregat durchführen, wo alle vier Lagerstellen mit Widerstandsthermometer überwacht werden.
Und dazu ein passendes Messprogramm schreiben das später auch verwändet werden soll um die Lagertemperatur bei Probeläufen vor Auslieferung zu messen.

Habe 5 Widerstandsthermometer die ich über einen A/D-Wandler mit Vee Verbunden habe. Und damit die veränderte Spannung messe um die Temperatur zu bestimmen.

4 Widerstandsthermometer Für die Lagerstellen und einen für die Ermittlung der Raumtemperatur.

Das Programm soll so aufgebaut sein dass alle 5 Minuten die gemessenen Temperaturen der 5 Sensoren an Excel geschickt werden und diese werden in ihrer jeweiligen spalte vorlaufend nach unten geschrieben, mit Zeitstempel.

Bin soweit das ich die 5 Signal der Widerstandsthermometer Angezeigt bekommen und diese werden auch an Excel geschickt werden aber immer überschrieben und bleiben in der ersten Spalte stehen, und laufen nicht nach unten weiter (A1,B1,etc)

Wie bekomm ich es hin dass meine Messdaten fortlaufend in Excel nach unten weiter geschrieben werden?

Als Anhang mal mein Messplan!

Im Voraus vielen dank für eure Hilfe

Könnt auch gern verbesserungs- Vorschläge machen wie ich das ganze einfacher und übersichtlicher gestalten kann!
Moin,

du kanst z.B. mit einem Counter (Objekt) deine Datensätze zählen und entsprechend mit der Excell Zellenbezeichnung verknüpfen.
z.B. als Formula -> "A"+A wobei A mit deinem Counteroutput verbunden ist.
So schreibst du immer in die nächste Zeile, wenn sich dein Datensatz erhöht.

Außerdem solltest du deine "CreateInstance" vom Mccboard nur einmal aufrufen und also vor der Schleife lassen !
Am besten in ein Userobjekt z.B. "Init_Mccboard" einfügen und nur beim Start aufrufen.
Guten Morgen

vielen dank für die schnelle Hilfe, hat super Funktioniert. Hätte ich eigentlich auch allein drauf kommen können, war ja wirklich einfach hin zubekommen.

Hätte jetzt nur noch ein Problem, und zwar brauch ich neben meinen Messergebnissen immer das Datum und die Uhrzeit. Wie bekomme ich das hin?
Moin,

nehme ein Formula mit now()
daran ein To String Objekt mit der Auswahl "Write Text" als "Time Stamp Format"
fertig !
Danke für die schnelle Antwort!

Hat alles wunderbar funktioniert.

Hab aber noch mal eine Frage: Wie bekomme ich es hin das Datum und die Uhrzeit getrennt anzuzeigen?
Nimm dazu das to String Objekt ( Menü->I/O->to->String).
Vielen Dank für die Hilfe.
Jetzt funktioniert alles so wie ich es geplant habe!
(05.08.2011 15:32)Bratbaecker schrieb: [ -> ]Moin,

du kanst z.B. mit einem Counter (Objekt) deine Datensätze zählen und entsprechend mit der Excell Zellenbezeichnung verknüpfen.
z.B. als Formula -> "A"+A wobei A mit deinem Counteroutput verbunden ist.
So schreibst du immer in die nächste Zeile, wenn sich dein Datensatz erhöht.

Außerdem solltest du deine "CreateInstance" vom Mccboard nur einmal aufrufen und also vor der Schleife lassen !
Am besten in ein Userobjekt z.B. "Init_Mccboard" einfügen und nur beim Start aufrufen.

Hallo

Habe meine Schaltung jetzt so Aufgebaut wie du es gesagt hast, und es funktioniert alles wie gewollt.
Jetzt ist es aber so das mir die Werte direkt in die ersten Zeilen geschrieben werden und dann fortlaufend nach unten geschrieben werden. Nun möchte ich aber dass in den Ersten Zeilen steht woher der Messwert von meinem Aggregat kommt. Habe schon versucht im Formula -> "A2"+A einzutragen, damit erst in der zweiten Zeile die Messdaten geschrieben werden. Dies funktioniert leider nicht richtig. Vee Fängt bei Zeile 12 an die Werte einzutragen und macht dann immer Sprünge bis der nächste werd eingetragen wird. Wie bekomme ich es hin das in der ersten Zeile die Beschriftung steht und erst in Zeile zwei die Messdaten geschrieben werden und dannvortlaufen nach unten?
Moin,

wenn du in Zeile 2 starten willst, dann muß die Formel so aussehen "A"+(A+1)
Vielen dank für deine schnelle Hilfe

Da war ja mein grundgedanke nicht falsch
Habe nur die 1 an der falschen stelle eingetragen, hätte ich auch mal ausprobieren können die 1 hinter dem zweiten A einzutragen.

Nochmals vielen dank!
Hallo
Habe da noch mal zwei Frage!
Möchte mein OnCycle element in mein Panel mit aufnehmen und dort soll man vor test beginn die Zeitspanne eintragen können inwelchem interval die Messdaten genommen werden sollen. Wie bekomme ich das hin?

Und wie bekomm ich eine Stop funktion hin? Möchte das man die Runtime Datei öffnet und dort ein Start bottun hat um die messung zu starten(habe ich schon eingefügt ins panel und funktioniert) und ein Button womit die messung gestopt wird aber nicht sofort das programm geschlossen wird(was ich grad leider habe) und noch einen Button womit ich die Runtime Datei schließen kann!

Vielen dank für die Hilfe!
Moin,

die CreateInstance mccBoard wird immer noch Vielfach erzeugt ! Das ist nicht gut.
Am besten nimmst du eigene Userfunktionen (siehe Beispiel) für deine Programmabschnitte und "add's" die Buttons dort ins Panel.
Nach Programmende muss die Instance mccBoard mit close geschlossen werden.
Sorry dass ich immer so dumme Fragen stelle, aber es ist so dass ich am 01.08 angefangen habe mit meiner Technikerarbeit. Und von dem Unternehmen wo ich die TA mach dieses Programm bekommen habe und die einfach zu mir gesagt haben hier hast du eine Messsoftwear schreib uns ein Messprogramm bau den Messstand auf und fahr Teste. Problem: Habe noch nie mit sowas gearbeitet und in dem Unternehmen kennt sich auch keiner aus.


Wie bekomm ich dass Set Intervall, Call Init MccBoard, Call intervall setzen, call messTemp hin?
Oder könntest du mir deine VEE entwürfe als Zip geben dass ich es mir mal genau anschauen kann?
Sorry,

aber die Grundfunktionen musst du schon beherrschen. Ich kann dir nicht jede Funktion erklären und beschreiben wie man was zu machen hat.
Schaue dir die Menü->Help->Open Examples->Applications ... an, da gibt es viele Beispiele.
Ein Zip nützt dir auch nichts, da es nicht mehr beinhaltet als oben zu sehen ist.

Unter Menü->Device->Userfunction kannst du sie erzeugen.
Mit Rechts-Klick (Userfunction obere Leiste) ->create Panel erzeugst du ein Panel.
Mit Rechts-Klick (Userfunction obere Leiste) ->Generate ... erzeugst du die Calls, Show, Hide...
Mit (Menü ) add to Panel kannst du markierte Buttons, Schieber usw. ins Panel adden.
Seiten: 1 2
Referenz-URLs